Videoüberwachung voll im Trend

Videoüberwachung voll im Trend

Die Nachfrage nach Videoüberwachung nimmt ständig zu. Der Markt, speziell Internet-Shops sind voll mit Kameras ab 50.-. Viele Kameras sind ungeeignet. Auf was ist aktuell zu achten?

  • Eine Videoüberwachung muss vom Profi projektiert werden / was will ich wann sehen?
  • Aktuelle Verkabelungsart -> IP/LAN / auch die Spannungsversorgung läuft über IP. Je Kamera ist ein CAT-Kabel erforderlich
  • Der Datenschutz muss beachtet werden / man darf nicht alles und überall aufzeichnen
  • Die Beleuchtung muss geprüft bzw. geplant werden. Jede Lichtquelle verbessert das Bild
  • Zugriff von aussen über APP am Tablet oder Smartphone möglich / Firewall-Einstellungen maßgeblich für den Fernzugriff
  • Kameras sollten wenn möglich verkabelt werden. Funk oder WLAN ist zu wenig stabil für Videoüberwachung (in Ausnahmefällen ist es nicht anders möglich)
  • Stand-Alone-Lösungen mit integrierter Aufzeichnung auf SD-Karte für Insellösungen erhältlich

In meinem Unternehmen Lintner Sicherheitstechnik erhalten Sie die Beratung und Projektierung, die sie dazu benötigen.

DOME - Kamera mit Infrarot
DOME – Kamera mit Infrarot

 

Tube - Kamera im Gehäuse
Tube – Kamera im Gehäuse

 

Apps sind bei hochwertigen Produkten kostenlos
Apps sind bei hochwertigen Produkten kostenlos

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.