Einbrüche häufen sich – worauf ist zu achten?

Einbrüche häufen sich – worauf ist zu achten?

Aktuell wird rundherum eingebrochen. Allein in Schwaz wurde von Samstag auf Sonntag 4x in Gewerbeobjekte eingebrochen.

Bericht in der TT

Im Schutz der Dämmerung wird es immer wichtiger, sich gut zu schützen. Beleuchtung rund ums Objekt, Videoüberwachung zur Abschreckung und gute mechanische Absicherung schützen. Sie müssen den Tätern Zeit „stehlen“. Je länger ein Enbrecher braucht, desto eher verschwindet er unverrichteter Dinge.

In einem Fall wurden 2 Tresore mit Winkelschleifgeräten aufgeschnitten. Ich schätze, dass die Täter ca. 2 Stunden Zeit dort verbracht haben. Hier gilt für mich Grundsatz Nr.1 — habe ich in meinem Objekt einen Tresor, dann muss ich diesen zusätzlich durch eine Alarmanlage schützen. Wäre das Objekt gesichert gewesen, hätte die Alarmanlage beim Eindringen sofort ausgelöst und die Täter wäre entweder geflüchtet oder von der Polizei gefasst worden.

Deshalb – immer ganzheitlich denken – ein Tresor alleine ist eine Einladung, eine Alarmanlage alleine würde evtl. nicht ausreichen, herumliegendes ungeschütztes Geld genügend lange zu sichern. Denn jeder Gauner weiß, dass er nach Auslösung der Alarmanlae mindestens 6-8 Minuten Zeit hat.

Gerne berate ich für umfassenden Einbruchschutz – markus@lintner.at

Erst, als man nach langer angriffzeit seitlich aufschneiden konnte, konnten die Einbrecher Kleinteile aus dem Tresor entnehmen. Die Tür blieb zu!
Erst, als man nach langer angriffzeit seitlich aufschneiden konnte, konnten die Einbrecher Kleinteile aus dem Tresor entnehmen. Die Tür blieb zu!
Tresortüre vorne - der Öffnungsversuch verlief hier erfolglos
Tresortüre vorne – der Öffnungsversuch verlief hier erfolglos

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.